Schlittenhundetour auf dem Yukon River Blue Kennels im Yukon Huskyland
 
Home ] Bluekennels ] Presse ] Fotoalbum ] Ausrüstung ] FAQ ] [ ARB ] Yukon ] Geschichte ] Links ]
 
Für weitere Fragen zu unseren Abenteuer-Programmen im Yukon kontakten Sie uns bitte, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wenn Ihnen unser Angebot schon jetzt gefällt, können Sie sich hier anmelden. Bitte beachten Sie dazu unsere Allgemeinen Reisebedingungen.

                                                     

ALLGEMEINE REISEBEDINGUNGEN

1.    Angebot

Durch die schriftliche Anmeldung bietet der Kunde BLUE den Abschluß eines Reisevertrages verbindlich an. Mündliche und telefonische Anmeldungen werden als Reservierung entgegengenommen, bis schriftliche Anmeldung vorliegt. Eine frühzeitige Anmeldung ist von Vorteil, da die Teilnehmerzahl auf allen Reisen beschränkt ist. 

 

2.    Vertragsschluß, Bezahlung

Nach Eingang der Anmeldung erhält der Kunde eine schriftliche Bestätigung, die zugleich als Rechnung gilt. Der Vertrag kommt mit Eingang der Bestätigung beim Kunden zustande.

Die Anzahlung beträgt pro Person CAD 500  und ist zahlbar innerhalb von 10 Tagen. Der Restbetrag ist spätestens 30 Tage vor Reiseantritt fällig.. Bei Buchungen weniger als 30 Tage vor Reiseantritt ist der gesamte Rechnungsbetrag sofort fällig. Bei nicht fristgerechter Anzahlung ist BLUE berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten, wobei dem Anmelder die unter Punkt 3.1 zugrundegelegten Gebühren entstehen.

 

3.     Rücktrittsbedingungen

3.1   Rücktritt durch den Kunden

Eine Rücktrittsmeldung muß schriftlich und eingeschrieben oder per Fax erfolgen. Bis 90 Tage vor Reisebeginn beträgt die Bearbeitungsgebühr CAD 250 . Bei kurzfristigem Reiserücktritt gelten  folgende Gebühren in % vom Reisepreis:

89-30 Tage vor Abreise 40%, 29-15 Tage vor Abreise 50%, 14-7 Tage vor Abreise 75%, ab 6. Tag vor Abreise 90%

Als Stichtag gilt jeweils das Eingangsdatum der Rücktrittsmeldung. Als Rücktrittsgrund kann nur Krankheit geltend gemacht werden.

3.2   Rücktritt durch BLUE 

Es steht im Ermessen von BLUE, Reisen infolge ungenügender Beteiligung (min. 2 Teilnehmer), Streiks, Unruhen, höherer Gewalt oder anderer nichtbeeinflußbarer Gründe nicht durchzuführen. In diesem Fall wird dem Kunden der einbezahlte Betrag vollständig zurückerstattet. Ein weiterer Anspruch gegenüber BLUE besteht nicht.

 

4.     Reiseabbruch

In Fällen höherer Gewalt (Naturkatastrophen, kranke Hunde, Beförderungsprobleme, Kriege, Streiks) kann eine Reise abgebrochen oder geändert werden. Alle daraus evtl. resultierenden Mehrkosten, berufliche oder finanzielle Schäden gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers. Wer eine Reise von sich aus abbricht, hat keinen Anspruch auf anteilige Rückerstattung des Reisepreises.

 

5.     Versicherungen

Im Reisepreis sind keinerlei Versicherungen eingeschlossen. Wir bitten unsere Kunden eine eigene Reisekranken-, Unfall- und Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Diese Versicherungen sind in jedem Reisebüro erhältlich.

 

6.     Haftung

6.1   Leistungsausfall

BLUE vergütet den Ausfall vereinbarter Leistungen, sofern es der Tourenleitung vor Ort nicht möglich war, eine gleichwertige Ersatzleistung anzubieten und auch kein eigenes Verschulden des Kunden vorliegt. Unsere Haftung ist jedoch nur auf unmittelbare Schäden begrenzt.

6.2   Haftpflichtverzichtserklärung

Kein Reiseteilnehmer kann eine Reise antreten, ohne die Haftpflichtverzichtserklärung von BLUE zu unterschreiben.

6.3   lokale Veranstaltungen

Bei Buchungen von Aktivitäten und Ausflügen unterwegs, die nicht durch BLUE getätigt werden, kann BLUE keine Haftung übernehmen.

 

7.     Krankheiten

Wenn ein Reiseteilnehmer ernsthaft erkankt und die Mittel der Reiseapotheke nicht ausreichen, wird der Betroffene in das nächste Krankenhaus gebracht. Eine aus diesem Grund evtl. notwendige Änderung der Reise bleibt vorbehalten. Alle in diesem Zusammenhang entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers.

 

8.     Programmänderungen

BLUE behält sich auch im Interesse der Kunden vor, das Programm oder einzelne vereinbarte Leistungen zu verändern, wenn unvorhergesehene Umstände dieses erfordern. BLUE bemüht sich gleichwertige Ersatzleistungen anzubieten. Dadurch entstehende Mehr- oder Minderkosten verändern den Reisepreis nicht.

 

9.     Forderungen

Sollte der Kunde Anlaß zu Beanstandungen haben, so sind diese unverzüglich an Ort und Stelle der BLUE-Reiseleitung mitzuteilen. Sollte keine Abhilfe möglich sein, muß der Kunde bei der BLUE-Reiseleitung eine Bestätigung einholen, daß er reklamiert hat und aus welchem Grund. Die Reiseleitung ist verpflichtet, den Sachverhalt der Beschwerde schriftlich festzuhalten.

 

10.   Besondere Bestimmungen

Jeder Teilnehmer ist für die Einhaltung der Paß-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen selbst verantwortlich, ggf. auch für Visa- und Impfbestimmungen.

 

11.   Gerichtsstand

Im Verhältnis zwischen dem Kunden und BLUE ist ausschließlich kanadisches Recht anwendbar. Gerichtsstand für alle Klagen gegen BLUE ist Whitehorse, Yukon, Kanada